WSOP Pokerturnier

WSOP Pokerturnier
WSOP Pokerturnier Wer richtig gut pokern kann, der sollte sich überlegen, an den großen Turnieren dieser Welt teilzunehmen. Noch immer eines der gigantischsten Events ist natürlich das WSOP Pokerturnier. In diesem Jahr fand es im April in Melbourne statt. In der Regel startet die Veranstaltung allerdings meint zwischen Mai und Juli. Das Besondere an der World Series of Poker ist die Tatsache, dass sich hier die weltbesten Spieler vereinen, um allesamt die Kombination aus Strategie und Glück dazu zu nutzen, sich auf die besten Ränge zu platzieren. Viel Spannung steckt hinter dem Event, denn niemand weiß, wie gut es um die eigenen Chancen bestellt ist. Natürlich können sich auch Amateure zur Poker-Challenge anmelden, denn schlussendlich gibt es für sie eigene Tische, an denen sie ihr Wissen einbringen und sich gleichzeitig weiterentwickeln können. Die WSOP in Las Vegas ist sowohl für Anfänger als auch für Profis eine der größten Herausforderungen. Genau genommen ist das WSOP Pokerturnier nicht nur eine einzige Veranstaltung, sondern es setzt sich aus mehreren kleineren Events zusammen. Gewählt werden kann beispielsweise zwischen diversen Poker Versionen – darunter Stud Poker und Omaha. Da die Buy-Ins teilweise doch immens hoch sind, bietet sich bereits im Vorfeld die Gelegenheit, an qualifizierenden Satellite Spielen teilzunehmen. Wer sich dort qualifiziert, der gewinnt mit etwas Glück ein Ticket für die Challenge und kann an dieser weitestgehend kostenlos teilnehmen. Gerade einige Wochen vor den jährlichen Turnieren kommen die Online Casinos mit besonderen Aktionen daher und laden Spieler dazu ein, sich in Turnieren eine Reise zur WSOP zu sichern. Durch diese Möglichkeit sinken die Kosten auf ein Minimum. Die echten Profis unter den Pokerspielern wollen natürlich nur eins: sich für das Main Event qualifizieren. Dieses Hauptturnier richtet sich an alle wirklich erfahrenen Spieler und stellt als Gewinn das berühmte goldene Armband in Aussicht. Es sind jedes Mal andere Teilnehmer, die den Titel mit nach Hause nehmen können. So verschieden wie die Charaktere selbst sind letztlich auch die Strategien, mit denen Spieler ihr Glück versuchen machen das das WSOP Pokerturnier noch viel interessanter. Der hier bekannteste Sieger aus 2011 ist mit Abstand der Deutsche Pius Heinz, der kurz vor Ende seines Studiums richtig absahnte und seither ganz sicher ein unbeschwertes Leben führen kann. Im letzten Jahr gewann ein Amerikaner die Challenge. Letztlich bieten sich für jeden Spieler dieselben Chancen. Alles, was es zur Teilnahme braucht, sind starke Nerven und gewisse Spielkenntnisse.

Comments Closed

Comments are closed. You will not be able to post a comment in this post.